Die Wachstumsphase der Haare

 

DIE WACHSTUMSPHASEN DER HAARE

 

Der Lebenszyklus des Haares verläuft in verschiedenen Phasen. Diese Phasen wachsen jedoch nicht synchron, daher befinden sich unterschiedliche Haare zur gleichen Zeit in unterschiedlichen Wachstumsphasen.

 

In welcher dieser Phasen sich ein Haar gerade befindet sieht man dem Haar von außen nicht an. Nur in der aktiven Wachstumsphase können die Haare dauerhaft entfernt werden. In dieser Phase ist der Farbstoffgehalt (Melaningehalt) am größten. Die Dauer der Wachstumsphase ist stark von der Körperregion abhängig.

 

Wachstumsphase

 

In der aktiven Wachstumsphase ist der Melaningehalt am größten. Hier wächst das Haar ungefähr einen Millimeter in drei Tagen. Dabei ist die Wachstumsgeschwindigkeit und die Dauer ja nach Körperregion unterschiedlich. Das ist genetisch festgelegt. Diese Phase dauert bei Männern 2 bis 4 Jahre und bei Frauen 4 bis 6 Jahre an.

 

Übergangsphase

 

In der Übergangsphase durchleben die Haare eine kontrollierte Rückbildung. Die Haarpapille verschmälert sich und die Produktion von Melanin in den Zellen wird eingestellt. Der Follikel schrumpft auf ca. ein Drittel seiner Größe zusammen und das Haar tritt in die Ruhephase ein.

 

 

Ruhephase

 

In der Ruhephase werden die Haare nach einer gewissen Zeit abgestoßen. Diese

dauert ca. 3-4 Monate und ist regional unterschiedlich, z. B. beträgt sie für die

Augenbrauen etwa 6 bis 8 Monate. Glücklicherweise durchlaufen nicht alle Haare

gleichzeitig dieses Stadium, daher verliert man nicht alle Haare auf einmal.

 

 

Nach der Ruhephase fällt das Haar aus und macht Platz für ein neues Haar.

Das neue Haar wächst aus dem selben Haarfollikel wieder nach.

In jedem Haarfollikel kann 10 bis 12 mal ein Haar nachwachsen.

 

 

 

 

ÄSTHETIK INSTITUT FÜR GESUNDHEIT & SCHÖNHEIT

 

Irina Kellermann-Schmidt

Dipl. Humanenergetikerin - Wellnessmasseurin

 

67433 Neustadt

 

Telefon: 06321 - 999 23 42

 

E-Mail: info@haarfrei-pfalz.de

Internet: www.haarfrei-pfalz.de